Monat: Februar 2017

Das Paradies….

Die Karibik…Sonne, Palmen, geilster Strand und nur fröhliche Menschen….das Paradies!!!

Vor 5 Tagen sind wir wieder gelandet. Völlig fertig und ja ich bin immer noch fertig! Ich hätte nie gedacht, dass mich der Jetlag so erwischt. (Ich musste immer über die Menschen schmunzeln über die Tips, die man dagegen so bekommt…….jaaaa hätte ich mal darauf gehört). Ich habe nicht nur beeindruckende Fotos und Geschichten mitgebracht, sondern auch noch eine fette Bronchitis.

So nun aber Schluß mit dem Gejammer.

Schließlich haben wir geilsten Urlaub im Paradies verbracht…oder?

Ja das haben wir absolut. Ich habe mich tatsächlich in das Land verliebt. Man sieht die Karibik in Filmen, auf Bildern und auf Postkarten. Aber nichts von dem kommt diesem geilen Gefühl und Eindruck nahe den man dort jeden Tag erlebt.

Vom Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang und natürlich der Nacht.

Ich möchte Euch nun aber auch nicht mit abendfüllenden Texten quälen. Wir haben dort eine wirklich geile Zeit erlebt…naja ein paar Auszüge davon erzähle ich Euch doch.

Wenn Ihr richtig Spaß haben wollt, dann empfehle ich Euch am Strand so richtig lecker aussehende Schrimps zu kaufen.

Als Belohnung bekommt Ihr nicht nur guten Geschmack, sondern auch folgendes:

Ich kann Euch versichern, die braucht Ihr auf jeden Fall……

Aber jetzt  mal ernsthaft. Das Essen dort ist wirklich lecker. Aber lasst von frischen Produkten, außer Obst am Strand die Finger.

So…und nun?

Ach ja…Fredy! Der Bäcker…

Aber dafür muss ich ein wenig ausholen. Als wir unsere Ausflüge gebucht haben (hier muss ich mal das Reisebüro Erika in Boca China empfehlen), erfuhren wir von Fredy. Wenn man Raucher ist … ist Fredy auf jeden Fall der Geheimtip!!!

Wir also zu Fredy`s kleiner Kneipe und Bäckerei. Ein Traum. Soviel Herzlichkeit und Gemütlichkeit…unfassbar. Das haben wir in Deutschland noch nicht erlebt.

Fredy ist vor 22 Jahren in die Dominikanische Republik ausgewandert. Ernsthaft … für Fredy empfindet man nach kurzer Zeit schon ein sehr freundschaftliches Gefühl.

Wir durften mit Ihm zusammen auf „Brot-Tour“. Er backt Brot und andere Leckereien und fährt diese drei mal pro Woche an verschiedene Kunden.

Auf dieser Tour erlebten wir die Dom.Rep. von einer etwas anderen, aber auch sehr sehr schönen Seite.

Wir haben in der Dom.Rep. so tolle Menschen kennengelernt. Sabine und Helmut .. aus Ulm, Fredy, Francesco der Kellner, welcher uns immer leckere Cocktails am Strand zur Liege brachte.

Evelyn, die beim lecker Bier zwischendurch erzählte, dass Sie gestern Abend kurz ein Baby abgenabelt hat…Kolja…der Dealer (Eisdealer)…der 2 Monate im Jahr dort verbringt, verrückte und wahnsinnig coole Menschen.

Nun ist aber Schluß mit dem Gelaber…schaut Euch die Fotos an.

Bis Bald 🙂

Ich bin dann mal weg…

Oh my goodness…nein natürlich nur für kurze Zeit.

Bevor das Jahr Hochzeitstechnisch wirklich stark startet ist erst mal Urlaub angesagt.

Es geht tatataaaa… in die Dominikanische Republik.

Der erste richtige Urlaub seit Jahren und ich freue mich tierisch.

Ach wenn jemand von Euch zufällig da ist (in der nähe von Santo Domingo) … schreibt mich gerne über Facebook an.

Ich hab zwar kein Handy mit … und das wird eine absolute Herausforderung … ggg. Aber ab und zu werde ich mich über das Hotel mal in Facebook einloggen.